SG 80/Kurpflaz/NS Plankstadt 1 – Adler Neckargemünd 1

-

SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt 1

Spieler Volle Abräumen Fehlwurf Gesamt SP MP
Brixner, Andreas623316793900
Frey, Gerhard6012791288000
Briante, Mario6243892101300
Stadler, Timo631303793400
Stadler, Fabian594333392700
Stadel, Tim646312895800
Gesamt3719193239565100

SKC Adler Neckargemünd 1

Spieler Volle Abräumen Fehlwurf Gesamt SP MP
Fischer, Oliver577304988100
Heinisch, Sascha636350298600
Schmiederer, Erich6263111293700
Görner, Alexander 700700
Janisch, Sascha635320495500
Beichert, Matthias6222761289800
Ries, Dennis 596307690300
Gesamt3699186845556700

Zusammenfassung

Der SKC Adler wollte das Auswärtsspiel bei der SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt unbedingt gewinnen, um sich dadurch jeglicher Abstiegssorgen zu entledigen. Das Spiel war insgesamt von vielen Führungswechseln geprägt und bis auf die Schlussphase auch recht spannend. Beim Starttrio übernahmen zunächst die Gastgeber die Führung um diese dann sofort wieder an den SKC Adler abzugeben. Sascha Heinisch spielte überragende 986 Kegel und auch Erich Schmiederer bot mit 937 eine gute Leistung. Oliver Fischer hingegen fand keinen Spielrythmus und kam nur auf 881. So gab es zur Halbzeit für den SKC Adler einen knappen Rückstand von 28 Kegeln. Beim Schlusstrio verlief das Spiel zunächst weiter spannend. Der SKC Adler konnte den Rückstand verkürzen und lag sogar zeitweise wieder in Führung. Eine sehr gute Leistung zeigte Sascha Janisch mit 955 Kegel. Hingegen konnten Matthias Beichert mit 898 und auch die Paarung Alexander Görner/Dennis Ries mit 910 nicht überzeugen. So konnten sich die Plankstädter gegen Spielende immer mehr absetzten und gewannen die Begegnung am Ende noch deutlicher als erwartet.