SKC Adler Neckargemünd 1 – SKC Fidelio 49 Karlsruhe

-

SKC Adler Neckargemünd 1

Spieler Volle Abräumen Fehlwurf Gesamt SP MP
Fischer, Oliver623292991500
Janisch, Sascha 579300287900
Blasse, Sven449192664100
Beichert, Matthias615332494700
Ries, Dennis629299892800
Heinisch, Sascha625349297400
Schmiederer, Erich 15071222100
Gesamt3670183533550500

SKC Fidelio 49 Karlsruhe

Spieler Volle Abräumen Fehlwurf Gesamt SP MP
Lösch, Patrick620305392500
Müller, Daniel615307692200
Berger, Olaf626336396200
Hoppe, Sebastian 28270235200
Steinbrenner, Thorsten618357697500
Leucht, Sascha584326491000
Vogt, Philipp 304178548200
Gesamt3649187929552800

Zusammenfassung

Gegen den Aufsteiger aus Karlsruhe wollte man den Vorrundensieg wiederholen und einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Aber von Beginn an zeigten die Gäste aus Karlsruhe, dass Sie die letzte Chance auf den Klassenerhalt nutzen wollten. Der SKC dagegen zeigte im Starttrio teilweise eine desolate Leistung. Oliver Fischer kam nach wechselhaftem Spiel noch auf gute 915 Holz. Sven Blasse und Sascha Janisch waren total von der Rolle. Sascha Janisch erzielte für ihn schwache 879, Sven Blasse wurde gegen Erich Schmiederer ausgewechselt. Zusammen erzielten sie 862 Leistungspunkte. Nach dem Startpaar lag der SKC eigentlich hoffnungslos mit 159 Holz zurück. Das Schlußtrio des SKC versuchte aber von Beginn an, das Spiel zu drehen und 50 Kugeln vor Schluß war man bis auf 23 Holz herangekommen. Dann aber hatten die Gäste im entscheidenden letzten Durchgang die besseren Nerven und konnten trotz der starken Leistungen von Sascha Heinisch mit 974, Matthias Beichert mit 947 und Dennis Ries mit 928 dem SKC eine bittere Heimniederlage zufügen.